Recruiting-Chatbots: Vom Hype zur Desillusionierung

Bis vor kurzem wurden Chatbots im Recruiting noch als KI-Tools der Stunde gefeiert. Heute sind viele der einstigen Vorzeige-Chatbots von den Karrierewebseiten verschwunden. In einer gemeinsamen Studie mit Prof. Dr. Christian Gärtner von der Hochschule München haben wir Studierende im Hinblick auf die Nutzer-Akzeptanz befragt.

Ein Bericht zur Studie findet sich in Heft Nr. 10 des Personalmagazin. Im Folgenden sollen 2 Kernbefunde kurz vorgestellt werden:

Kernergebnis 1: Die User akzeptieren die Recruiting-Chatbots nicht – zumindest aktuell noch nicht.

Die Studienbefunde widersprechen der These, dass die „Digital Natives“ aufgeschlossener gegenüber Chatbots seien, da sie ja ohnehin digitale Kommunikationskanäle bevorzugen würden. Obwohl es sich bei den befragten Studierenden (weitgehend) um „Digital Natives“ handelt, passt die Interaktion mit einem Chatbot nach eigener Aussage mehrheitlich nicht zu den persönlichen Kommunikationsgewohnheiten. Die Studienbefunde und die Gespräche, die wir mit unseren Studierenden auf Basis der Ergebnisse geführt haben, zeigen eine breite Aversion gegenüber maschinellen Dialogsystemen, während der persönliche Kontakt als wertschätzend erlebt wird. Anscheinend will auch die jüngere Generation noch mit anderen (und miteinander) reden.

Kernergebnis 2: Recruiting-Chatbots sind schnell und einfach, aber inhaltlich enttäuschend.

Im Rahmen der Studienerhebung erweisen sich die Schnelligkeit der Auskunft und die Einfachheit der Bedienung als die größten Vorteile von Chatbots. Die inhaltliche Qualität und Funktionsfähigkeit von Recruiting-Chatbots wird deutlich schlechter beurteilt. Nur 21% der Studierenden mit entsprechender Erfahrung stimmen zu, dass der Chatbot bei bewerbungsbezogenen Fragen erfolgreich geholfen hat. In vielen Fällen wurden die Erwartungen enttäuscht. Während 61% der Studierenden ohne Recruiting-Chatbot-Erfahrung erwarten, dass ein solcher Chatbot die nachgefragten Informationen zum Bewerbungsablauf zusenden kann, stimmen von denjenigen mit entsprechender Erfahrung lediglich 14% zu, dass der benutzte Recruiting-Chatbot die nachgefragten Informationen auch tatsächlich liefern konnte.

Leave A Reply